Presseinformationen

Das Jugendmagazin fürs Metallhandwerk hilft Betrieben dabei, Auszubildende zu gewinnen. In Zeiten von Corona gibt es spürbare Veränderungen auf dem Arbeitsmarkt für junge Metallbauer*innen: Ausbildungsmessen werden abgesagt, Girls Days und Schülertage gestrichen. Mehr denn je sind Betriebe wieder auf sich gestellt, wenn es um das Thema Nachwuchsgewinnung geht. MEINMetall liefert ihnen jetzt in der zweiten Auflage das passende Netzwerk und die richtigen Inhalte, um erfolgreich auf Lehrlingsfang zu gehen.

MEINMetall gibt dem Nachwuchs im Metallbau eine Stimme.

Ob spannende Videos, Reportagen oder Basisinformationen – das Jugendmagazin liefert alles, was potentielle Metallbauer für eine Ausbildung im Handwerk begeistern kann. Als Printmagazin bietet es ein professionelles Branchenimage, als Website interaktive Inhalte und auf den Social-Media-Kanälen ein persönliches Netzwerk.

Mit der zweiten Auflage im Corona-Jahr 2020 trägt dieses Konzept erneut Früchte. Denn je schwieriger Messen und Info-Tage umzusetzen sind, umso mehr ist MEINMetall das richtige Medium, um Jugendliche anzusprechen und zu informieren. Es portraitiert Auszubildende, Meister und junge Gründer und wirbt so für die viel-fältigen Berufsmöglichkeiten im Metallbau. Denn eine Ausbildung zum Metallbauer hat Zukunft.

Imagearbeit leisten

„MEINMetall räumt mit Vorurteilen von Jugendlichen und Eltern gegenüber einer Ausbildung im Metallhandwerk auf und zeigt, wie modern und zukunftsorientiert Metallberufe wirklich sind“, betont MEINMetall-Chefredakteur Dr. Jona van Laak. „Eine Ausbildung als Metallbauer qualifiziert für einen gefragten und hochspannenden Arbeitsmarkt und bietet alle Möglichkeiten der Weiterbildung.“ Das Jugendmagazin gibt Tipps für die Suche nach Praktika und Lehrstellen, gibt Hilfestellung für eine erfolgreiche Bewerbung und zeigt die Entwicklungsmöglichkeiten für junge Metallbauer auf. MEINMetall zeigt die vielfältigen Berufswege nach der Ausbildung auf. Sei es im konstruktiven Metallbau oder der Metallgestaltung – immer ist modernste Technik im Spiel. MEINMetall lässt junge Macher zu Wort kommen und porträtiert die vielfältigen Erfolgsgeschichten, die möglich sind.

Unterstützen und informieren

Über 30.000 kleine und mittlere Unternehmen mit knapp einer halben Million Mitarbeitern erwirtschaften rund 60 Milliarden Euro Umsatz pro Jahr – das ist Metallhandwerk in Deutschland! MEINMetall ist das erste Jugendmagazin der Metallbaubranche – als jährlich erscheinendes Printmagazin ergänzt durch eine spannende Webplattform – und unterstützt die Betriebe bei der Lehrlingssuche.

Moderne und informative Nachwuchsberbung

Kostenlose Probehefte für interessierte Betriebe sind erhältlich bei:

PSE Redaktionsservice GmbH
Kirchplatz 8
82538 Geretsried
Tel. +49 (0)8171 9118-70
Fax +49 (0)8171 60974
info@pse-redaktion.de
www.pse-redaktion.de

MEINMetall Print
MEINMetall Webportal

MEINMetall 2021

Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie mit einem kleinen redaktionellen Beitrag auf das Magazin hinweisen und uns einen Beleg zukommen lassen.

Für Rückfragen:
PSE Redaktionsservice GmbH
Kirchplatz 8
82538 Geretsried
Tel. +49 (0)8171 9118-70
Fax +49 (0)8171 60974
info@pse-redaktion.de