Abschlussfeier mal anders

Den Absolventen der Technikerschule aus Vilshofen wird ihre Abschlussfeier wohl ewig im Gedächtnis bleiben. Ihrer Mitschüler sorgten für ein rauschendes Fest unter dem Motto #Weltreise.

Die Rednerbühne wurde als Brücke eines Kreuzfahrtschiffes umgebaut. Die Gäste wurden an 4 verschieden gedeckten Tafeln, jeweils so wie ein zu bereisender Kontinent gedeckt, verteilt. Bereits beim Empfang stimmten echte Trommler und Tänzer aus Kenia auf die erste Station ein.

Danach ging es nach Asien, Amerika und natürlich zum Abschluss nach Bayern. Für die letzte Station musste man das Fortbewegungsmittel wechseln und so verwandelte sich die Brücke des Kreuzfahrtschiffes in einen Heißluftballon.

Alle Themen die bei einer Abschlussfeier üblich sind, wurden in dieses großartige Schauspiel integriert. Dank eines Kapitäns, einer ‚Kultur‘-Moderatorin und einem Urbayern, die durch den Abend führten, wurden die eingeladenen Betriebe und Unterstützer aus Gesellschaft, Politik und Wirtschaft gebührend willkommen geheißen, in Interviews verstrickt und zur Übergabe der Zeugnisse, Urkunden und Anerkennungen bestellt.

Neben Fotos der Absolventinnen und der Absolventen wurden auf diese Weise auch viele gute Ratschläge und persönliche Erfahrungen von den Ehrengästen preisgegeben. 4 Fassadentechniker und 9 Ausbautechniker erhielten die Abschlusszeugnisse sowie ein besonderes Give-away.

Fotos: Technikerschule Vilshofen